Herausforderndem Verhalten begegnen

Kategorie Weiterbildung

Leitung

Melanie
Willke
Titel
Prof. Dr.

Funktion

Professorin für Bildung im Bereich körperlich-motorische Entwicklung und chronische Krankheiten

Dauer
2 Halbtage
Kosten
CHF 280
Abschluss

Teilnahmebestätigung

Zielgruppe

Betreuende/Klassenassistenzen, Lehrpersonen, Schulische Heilpädagog:innen

Gruppe
max. 30 Teilnehmende

Herausforderndes Verhalten bei Lernenden mit körperlich-motorischer und/oder kognitiver Beeinträchtigung stellt eine grosse Belastung im Schulalltag dar. In der praxisorientierten Weiterbildung lernen die Teilnehmenden, geeignete Herangehensweisen zum Umgang mit diesen Herausforderungen umzusetzen.
In einem ersten Schritt wird es in der Weiterbildung darum gehen, herausforderndes Verhalten zu verstehen: Warum stossen bekannte pädagogische Massnahmen an ihre Grenzen und was sind mögliche Ursachen und Funktionen von herausforderndem Verhalten? Anschliessend lernen die Teilnehmenden geeignete Massnahmen auf Basis des Low-Arousal-Ansatzes kennen, damit herausfordernde Verhaltensweisen weniger auftreten und ein entspannterer Umgang mit herausfordernden Situationen gefunden werden kann.

Ziele und Nutzen

  • Die Teilnehmenden lernen, geeignete Herangehensweisen zum Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Lernenden mit körperlich-motorischen und/oder kognitiven Beeinträchtigungen umzusetzen.
  • Ursachen und Funktionen von herausforderndem Verhalten (er)kennen und verstehen.
  • Geeignete Massnahmen entwickeln, damit herausfordernde Verhaltensweisen weniger auftreten und ein entspannterer Umgang mit herausfordernden Situationen gefunden werden kann.

Organisatorisches

Teilnahmebedingungen

Die Angebote der Weiterbildung können aufgrund von Fällen höherer Gewalt (Pandemiesituation, Strommangellage o.ä.) kurzfristig verschoben oder in ihrem Durchführungsmodus umgestellt werden (von einer Durchführung vor Ort zu einer hybriden oder online-Durchführung oder umgekehrt). Die Anmeldung behält in solchen Fällen ihre Gültigkeit, Anmeldegebühren werden nicht zurückerstattet. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den eingangs geschilderten Teilnahmebedingungen zu.

Weitere Informationen zu der Schutzkaskade HfH finden Sie hier

Arbeitsweise und Umfang

  • Inputs zu theoretischen Grundlagen
  • Kennenlernen von Ansätzen und Materialien für die Praxis
    praktische Anwendung an Fallbeispielen
  • umfangreiches Skript und weitere Materialien

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische und therapeutische Fach- und Assistenzpersonen, die mit einem:r oder mehreren Lernenden mit körperlich-motorischer und/oder kognitiver Beeinträchtigung arbeiten, bei denen sie im Alltag immer wieder mit herausfordernden Situationen konfrontiert sind.

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Beratung und Kontakte

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

Melanie Willke, Prof. Dr.

Professorin für Bildung im Bereich körperlich-motorische Entwicklung und chronische Krankheiten

Administration und Auskünfte

Haben Sie administrative Fragen?

Durchführung und Anmeldung

  • Herausforderndem Verhalten begegnen

    Verfügbare Plätze

    Beginn / Ende
    27.11.2024 – 11.12.2024
    Termine

    Mittwoch, 27. November 2024, 13.15-16.30 Uhr
    Mittwoch, 11. Dezember 2024, 13.15-16.30 Uhr

    Leitung

    Melanie Willke, Prof. Dr.

    Standort

    HfH

    Kosten
    CHF 280
    Max. Teilnehmende
    30
    Freie Plätze
    Plätze verfügbar
    Garantierte Durchführung
    Ja
    Anmeldeschluss
    Kursnummer
    2024-49.1 WBK

Verwandte Angebote